Website-Tools

Die Arbeit an der eigenen Website kann aufreibend sein. Wer sich nicht mit Begriffen und Themen wie HTML, CSS, Javascript, Formularprogrammierung und Design herumschlagen will, und nicht genug Kleingeld in der Tasche hat, um sich an einen Profi zu wenden, der hat eben keine gute Website. Oder?

Stimmt nicht ganz.

Für wenig Geld oder gar kostenlos gibt es eine Reihe an Programmen, die bei Aufbau und Wartung einer eigenen Website unterstützen können. Die Anforderungen an den “Webmaster" sind gering:

  • Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen ist bekannt
  • Grundbegriffe der Internet-Welt sind bekannt
  • Es gibt ein paar Stunden bis Tage Zeit, sich mit der Produktion der Website zu beschäftigen

eWerkzeuge

Adobe Contribute

Diese Software wird am PC (oder Mac) installiert, und sieht aus wie ein einfaches Textverarbeitungsprogramm. Nur dass hier die Dateien nicht „gespeichert“ sondern „veröffentlicht“ werden, und zwar auf Ihrer Website. Auch Unerfahrene beherrschen schnell Contribute, und sind in der Lage, ohne Layout-Zerstörungen an der Website zu arbeiten. Dass es ein „Rollback“ gibt, also ein Zurück zu einer der letzten Versionen einer Seite, macht das Arbeiten mit Contribute besonders sicher. Contribute liefert gut aussehende Vorlagen für die Website mit.

web to date

Auch mit web to date von Data Becker gelingt es Anfängern zu professionell gestalteten Websites zu kommen. web to date wird am PC installiert und lässt mit seinem modularen Aufbau keine Wünsche offen. Über 700 Designs werden mitgeliefert. Besondere Funktionen wie beispielsweise Countdowns zu besonders wichtigen Ereignissen, FAQs und erweiterte Terminkalender runden den guten Eindruck ab.

Zum Weiterempfehlen

Tipps, Tools und Infos zu WordPress-Websites, Suchmaschinen, Newsletter.