Neues bei WordPress 4.3

Mit 19. August 2015 ist nun WordPress 4.3 („Billie“, benannt nach der Jazzsängerin Billie Holiday) erschienen, und hat ein paar nette Verbesserungen mitgebracht.

Textkürzel

Um häufige Strukturformate zu erzeugen, muss nicht mehr geklickt werden. Drei Rautensymbole in Reihe (###) gefolgt von einem Leerzeichen, Text und einem Druck auf die Enter-Taste erzeugen eine Überschrift der Größe 3. Zweimalige Nutzung des Rautesymbols eine Überschrift der Größe 2.

Um eine ungeordnete Liste zu erzeugen nutzt man einfach den Bindestrich oder ein Stern-Symbol am Zeilenbeginn. Für eine geordnete Liste, ähnlich wie bei Word, gibt man einfach die Ziffer gefolgt von einem Punkt oder einer schließenden Klammer („1. Listeneintrag“) ein.

Ein neues Zitat beginnt mit dem > Symbol, die Enter-Taste beendet es wieder und erzeugt den gewohnten neuen Textabsatz.

Zusammenfassung

  • Mit * oder – eine ungeordnete Liste beginnen.
  • Mit 1. oder 1) eine geordnete Liste erzeugen
  • Mit ## eine Überschrift 2, mit  ### eine Überschrift 3 erzeugen.
  • Mit > Text in ein Zitat umwandeln

Menüs

WordPress 4.3 Menü
WordPress 4.3 Menü anpassen

Unter „Design / Anpassen“ („Customizer“) kann nun auch das Menü mit einer Vorschau bearbeitet werden. So können Sie Menü-Änderungen erst einmal testen, bevor diese online genommen werden.

Favicon

Mit dem Hochladen von Favicons per FTP muss man sich nicht mehr herumschlagen. Unter „Design / Anpassen“ gibt es bei „Website Einstellungen“ nun auch die Möglichkeit, ein Favicon hochzuladen und zu nutzen. Das Icon wird gleichzeitig für die Ablage auf Smartphones ( App-Icon auf dem Home-Bildschirm) genutzt.

Passwort-Sicherheit

Neues Passwort
Neues Passwort

Last but not least erzeugt WordPress beim Anlegen neuer Benutzer sehr starke Passworte, die der neue Benutzer anschließend ändern kann oder wird. Passworte werden nicht mehr per E-Mail versendet, und der Link zum Zurücksetzen hat ein Ablaufdatum.

Sonstiges

Kommentare auf Seiten und Custom Posts sind standardmäßig deaktiviert.

Eine neue Template-Datei namens singular.php dient als Fallbackdatei für single.php und dessen Variationen.

Ähnliche Artikel:

Zum Weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.