Website-Projekt

Es geht also langsam los, Sie wollen Ihre eigene Website erstellen oder erstellen lassen. Vor Beginn der Arbeiten sollten einige Fragen beantwortet werden, vor allem dann, wenn es eine kommerzielle Website wird.

Vorbereitung zum Projekt

Beantworten Sie für sich (und für Ihren Webdesigner) folgende Fragen:

  • Welcher Arbeitsaufwand steht zur Verfügung? (Konzeption und Produktion, laufende Betreuung)
  • Sind alle rechtlichen Fragen geklärt?
  • Wie lautet der Domainname? (Sind markenrechtliche Probleme zu erwarten?)
  • Welche Veränderungen im Workflow ergeben sich durch die neue Website?
  • Wie soll die Website bekanntgemacht werden?
  • Wie sind die Websites der Konkurrenz gestaltet? Was ist für die Besucher besonders interessant, was kann sie irritieren?
  • Wofür interessieren sich die Zielgruppen, wie kann die Website einen echten Mehrwert verschaffen?
  • Welche Erwartungen werden an die Website gerichtet?

Konzeption

  • Analysieren Sie vergleichbare Webauftritte, sammeln Sie laufend Ideen.
  • Erstellen Sie ein Storyboard/eine Site Struktur:
    Wie ist die hierarchische Gliederung des Inhalts; gibt es ein „virtuelles Verkaufsgespräch“ bei einer Unternehmenswebsite?
  • Entwicklen Sie einen Prototyp am besten erst als Skizze auf Papier.
    Lassen Sie die Benutzungsfreundlichkeit schon am Prototyp beurteilen.
  • Erstellen Sie einen Style-Guide (gemeinsam mit Web-/Screen-Designer): Definieren Sie Schrift- und Linkfarben, Schriftgrößen; Breite, Höhe und Position von grafischen Elementen; Navigationsstruktur; Kopf- und Fußzeile

Umsetzung

  • Erstellen Sie das endgültige Webdesign
  • Erstellen Sie eine Vorlagen-Seite, auf deren Basis sämtliche anderen Seiten des Online-Auftritts geschaffen werden.
  • Erstellen Sie den Inhalt:
    Benutzen Sie Ihre Textverarbeitungssoftware (keine komplexen Strukturen verwenden), übernehmen Sie vorhandenen Inhalt (wenn keine urheberrechtlichen Probleme vorliegen).
  • Erstellen Sie Meta-tags (inhaltliche Zusatzinformationen) pro Seite: Titel, Beschreibung. Auf den Meta-tag keywords können Sie verzichten.
  • Testen Sie den fertigen (noch unveröffentlichten) Webauftritt (selbst, Freunde, Verwandte)
  • Suchen Sie einen geeigneten Provider (Domain, Miete von „Webspace“: Web-Hosting-Produkte), bestellen Sie ein passendes Hosting-Produkt.
  • Veröffentlichen Sie die Website

Nach der Veröffentlichung

  • Führen Sie eine Anmeldung bei Web-Katalogen/Verzeichnissen, Business-Plattformen und Suchmaschinen durch, beobachten Sie die Webstatistik (Logfile-Analyse). Lesen Sie dazu unsere Checkliste.
  • Überlegen Sie den Einsatz von Suchmaschinen-Anzeigen, wie etwa durch Google AdWords. Hier können Sie mit relativ geringen Kosten sofort qualifizierte Besucher auf die Website bringen.
Zum Weiterempfehlen

Tipps, Tools und Infos zu Websites, Newsletter und Suchmaschinen.